Es war einmal ...

ein ganz besonderes Haus, erbaut 1888, nach dem großen. Brand der Lichtenauer Altstadt. In ihm ein betrieb Carl Heller eine Buchbinderei und mit seiner Frau Linea eine Buchhandlung. daneben hatten Sie ein Tabak-, Zigarren- und Zigarettenlager und trieben Handel mit Spazierstöcken und Pfeifen sowie Galanterie-, Spiel-, Kurz- und Lederwaren. 

Später gründete er "C. Hellers's Kunstverlag" und gab Postkarten heraus. Ihr Sohn Karl-Friedrich führte ab 1948 das Geschäft weiter und man konnte viele Jahre in Hessisch Lichtenau an diesem Ort Bücher kaufen, Zeitschriften erwerben und alle Dinge für Schule, Büro und Freizeit.

Und dann kam das Jahr 2017 und keiner kaufte mehr genug Bücher, schrieb noch Briefe, brauchte Basteldinge... und so stand das alte Haus, welches so viele Menschen auf ihren Weg begleitet hat, plötzlich leer. 

Eines Tages kam eine Eule geflogen, Sinnbild für Bücher, Kultur & Naturschutz und bat darum, dauerhaft in dieses wunderschöne alte Haus einziehen zu dürfen.

Wir haben es gewagt und möchten dieses Haus nun auf einem anderen Wege genussvoll und mit viel Kultur, sei es Kulinarik, Musik, Literatur & Tanz beleben. Wir hoffen, Sie fühlen sich bei Schindlers wohl, genießen die Auszeit und das Zusammensein mit Freunden, Fremden und sich selbst.

Das Team

Ines

Sandra 

Fini 

Stephi